Dienstag, 9. August 2016

Start der Social-Trading-Strategie auf ayondo

Nach dem Fintech-Depot im vergangenen Jahr, das zeigen sollte, wie und in welche Anlageformen und Instrumente der Anleger in der "neuen Welt" der Fintechs investieren kann, wird nun eine eigene Social-Trading-Strategie im Blog vorgestellt und begleitet.


Die Vorgeschichte

Die eigen-entwickelte Handelsstrategie basiert auf der Strategie, die in den Jahren 2011 bis 2013 auf der Social-Trading-Plattform ayondo während der Recherchen zum Buch "Social Trading - simplified" (erschienen 2013 im FinanzBuch Verlag) eingesetzt wurde. Zur Erinnerung: Das damalige Profil "Value-Trading" erreichte als erstes in der damals eingeführten Karriereleiter bei ayondo den höchsten Level "Institutional".

Die Risiko-Kennziffern der Value-Trading Strategie dienten ayondo außerdem als "role-model" für die Definition der Karrierestufen in der Trader-Karriere.

NewTechInvestor startet auf ayondo

Die nun veröffentlichte Strategie "NewTechInvestor" hat in den vergangenen Monaten auf ayondo bereits im Rahmen des Wettbewerbs "Trader-Karriere" mit minimaler Handelsfrequenz den 4. Level erreicht und die Voraussetzungen für den Aufstieg in das höchste, 5. Karrierelevel geschaffen.



Ab Anfang September 2016 wird sie im "Echtbetrieb" umgesetzt. Wie die ursprüngliche Strategie ist "NewTechInvestor" ein regelbasiertes, auf technischen Indikatoren beruhendes Trendfolge-Handelssystem. Im Gegensatz zum ursprünglichen System wird es aber auf intraday-Basis im Dax- CFD betrieben.

Mehr Performance, weniger Risiko

Daraus ergeben sich eine Reihe von Vorteilen für Follower:
- Kein Einfluss von Ereignissen außerhalb der deutschen Haupt-Börsenzeiten (9-17:30 Uhr)
- Keine Finanzierungskosten (Positionen werden vor 17.30 Uhr geschlossen)
- Deutlich verbessertes Chance-Risiko-Verhältnis und damit höhere Renditechancen bei niedrigeren Verlustrisiken.

Anstrebte Kennziffern

Mit der Strategie sollen auf ayondo folgende Risiko- und Rendite-Ziele erreicht werden:
- eine durchschnittliche monatlich Rendite von 2,5 Prozent
- eine durchschnittliche jährliche Rendite von 35 Prozent
- ein maximaler Verlust (max. Drawdown) von 15 Prozent

Risikobegrenzung

Durch vorgegebene Stop-Loss-Grenzen wird das Risiko zu jeder Zeit beschränkt. Die Ordergröße bleibt stets konstant im Verhältnis zum Kapital.

Drei Möglichkeiten für Follower

Durch möglichst konstante Gewinne sollen Anlegern mehrere Möglichkeiten des Investierens gegeben werden:
- Ein direktes Kopieren der Strategie mit den vorgegebenen Einstellungen über einen längeren Zeitraum.
- Ein nach persönlicher Risiko-Bereitschaft gehebeltes Kopieren der Strategie (etwa mit einem maximalen Hebel von 5).
- Eine monatliche Entnahme, bei der das Kapital durch die erzielten Gewinne am Jahresende wieder auf Ausgangsniveau liegt.


(Die Beschreibung der Handelsstrategie stellt keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Anlageprodukten dar und verfolgt nicht das Ziel der Anlageberatung)

Dieses Blog durchsuchen