Montag, 12. Oktober 2015

ING-Diba Anlage-Wegweiser mit easyfolio

Mit einem "Wertpapier-Wegweiser" hat die Direktbank ING-Diba eine Kampagne gestartet, um vor allem Anlage-Anfänger für das Aktien- und Fondssparen zu begeistern. Das Institut, das in Deutschland mit acht Millionen Kunden drittgrößte Privatkundenbank ist, nutzt dabei die easyfolio-Fonds als Anlagelösung für private Investoren mit unterschiedlicher Risikobereitschaft und Anlagehorizont.



Komplette Anlagestrategie in einem Fonds

In einem eigens geschafften Tool werden Anleger Schritt für Schritt durch einige Spielregeln des Investierens geführt - am Ende der Information und der Auswahl durch den Interessenten stehen die drei easyfolios-Fondsprodukte. Die Anwendung fügt sich ein in ähnliche Angebote, die auch andere Direktbanken machen, so zum Beispiel die comdirect mit ihrem "AnlageAssistenten". Anders als dort, wo sich die Kunden ein Portfolio selbst zusammenstellen müssen, kauft der Kunde mit den easyfolios allerdings eine komplette Anlagestrategie mit einem Fonds.

Die Diba hatte bereits im Juni 2015 die Dachfonds, die je nach Auswahl zu 30, 50 oder 70 Prozent in Aktien-ETFs investieren, prominent beworben. Der jeweilige Rest des Anlagevolumens fließt in Renten-Indexfonds.

Kunden der Diba können die easyfolios wahlweise per Einmal-Investment (ab 500 Euro kostenfrei) oder per Sparplan (ab 50 Euro je Rate kostenfrei) kaufen.

Auf dem Weg zum großen Publikum?

Markus Jordan, Macher hinter dem easyfolio-Konzept, dürfte damit seinem Ziel einen großen Schritt näher gekommen sein, die easyfolio-Fonds einem breiten Publikum näherzubringen. Zuletzt kamen die drei Fonds ingesamt auf ein Volumen von rund zwölf Millionen Euro. Erklärtes Ziel für die kommenden Jahre ist es, auf die Größe einer Vermögensverwaltung mit einem dreistelligen Millionenbetrag "under management" zu kommen. (s. dazu auch das Interview auf boerse.ARD.de)

Die drei Fonds sind dank ihrer schlichten Konstruktion mit einigen wenigen Einzel-ETFs und ihre schlanken Kostenstruktur als Basisinvestment auch zur Vorsorge gedacht. (Ein easyfolio ist auch in unserem Fintech Depot enthalten).

Dieses Blog durchsuchen