Freitag, 19. Dezember 2014

ayondo verstärkt die Medienpräsenz - Kooperation mit ProSiebenSat.1-Tochter

Als "Quantensprung für die Entwicklung von ayondo" bezeichnet Robert Lempka, CEO der ayondo Gruppe im Interview mit der Schweizer Internet-Seite Moneycab, die neue Medienkooperation des Frankfurter Social Trading-Anbieters.


Werbepräsenz in den Sendern

Das Thema Social Trading soll, so Lempka, "vollends aus der Nische“ gehoben werden. Konkret hat ayondo eine Kooperation mit der SevenVentures, Venture-Sparte der Senderkette ProSiebenSat.1, geschlossen. ayondo soll laut Lempka damit "die signifikante Werbepräsenz auf den Sendern der Mediagruppe" für ayondo und das Thema Social Trading erhöhen.

Neue Runde im Wettbewerb eingeläutet

ayondo hat damit ähnlich wie Wikifolio einen starken Verbündeten in der Medienbranche. Bei Wikifolio ist seit geraumer Zeit die Verlagsgruppe Handelsblatt mit ihrer Venture-Capital-Tochter vhb ventures beteiligt. Die Österreicher haben dadurch eine bislang unerreichte Medienpräsenz in Deutschland für ihr Angebot geschaffen.

ayondo hatte seinerseit bereits im Herbst 2014 über eine "Themenwoche Social Trading" im Deutschen Anlegerfernsehen (DAF) ein größeres Publikum angesteuert. Mit der neuen Zusammenarbeit dürften die Frankfurter eine neue Runde um die Aufmerksamkeit der privaten Anleger für Social Trading eingeläutet haben.

Dieses Blog durchsuchen